Vielfach ausgezeichnet – ein Gewinn für die Gesellschaft

„Die Fala (Freiwilligenagentur Landshut) ist eine Erfolgsgeschichte“, stellte Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger bei einem Besuch der Einrichtung fest. Die Agentur wurde vor 13 Jahren als Zusammenschluss verschiedener sozialer Träger gegründet, um ehrenamtliches Engagement zu bündeln und zu koordinieren. Sie berät Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen, sowie gemeinnützige Organisationen, die freiwillige Mitarbeiter*innen suchen. Aktuell sind bei der Fala rund 1000 Bürger*innen registriert, die sich im Bereich Landshut, Ergolding und Altdorf engagieren – in mehr als 150 verschiedenen Einsatzstellen oder in den eigenen Projekten der Fala.

Rund 20% der Freiwilligen in der Fala haben einen Migrationshintergrund. Darauf ist Geschäftsführerin Dr. Elisabeth-Maria Bauer sehr stolz. „Das ist gelebte Integration. Menschen mit Migrationshintergrund bringen sich in der Gesellschaft ein und sprechen so weitere Migrant*innen an, sich zu engagieren.“ Wünschenswert wäre es auch, dass Männer verstärkt ihre Kompetenz einbringen, etwa als Senior Experts bei Bewerbungstrainings. Die Arbeit der Fala findet landesweit Anerkennung. Verschiedene Projekte erhielten in den letzten Jahren Auszeichnungen. Die kompetente Beratungsleistung für Freiwillige und Vereine, die Schulungsangebote und die Netzwerkarbeit sind weitere Bestandteile der Arbeit in der Agentur. „Digitalisierung ist für uns sehr wichtig“, betonte die Geschäftsführerin. Alle Angebote würden stets auch online präsentiert. „Wir arbeiten mit unserer digitalen Vermittlungsplattform als einem wertvollen Hilfsmittel, aber die professionelle Koordinierung und die persönliche Betreuung der Freiwilligen sind für uns unverzichtbar.“

Eine Bitte hatten Dr. Bauer und die Fala-Vorständin Dr. Hannelore Omari an die Landespolitikerin: Die zunehmende Monetarisierung des Ehrenamts sollte gebremst werden, denn Engagierte bringen sich nicht ein, um Geld zu verdienen. „Die Menschen kommen mit einer hohen Motivation, die Gesellschaft zu gestalten“, so Bauer. Dort, wo es in Zukunft vermehrt bezahlte kleine Dienstleistungen von Bürgern geben wird – wie im Pflegebereich - , sollte die Arbeit anders bezeichnet werden. „Bürgerarbeit statt Ehrenamt“, schlug Bauer vor, um die unentgeltliche freiwillige Tätigkeit klar abzugrenzen.

Die Corona-Pandemie brachte auch für die Fala neue Herausforderungen. Als die Tafeln über 5 Wochen geschlossen waren, hatten deren Kunden große Probleme. Hier hat sich die Fala als Anlaufstelle in der Krisensituation erneut bewährt: Mit den vielen Helfern und Spenden konnten mehr als 100 Tafelkunden aus der Risikogruppe jede Woche mit kostenlosen Lebensmitteln versorgt werden.



zurück

Anfragen und Anträge

05.05.2023 Anfrage Umsetzung der Maßnahmen zur Europäischen Wasserrahmenrichtlinie in Niederbayern seit 2019

05.05.2023 Anfrage Renaturierung der Gewässer in Niederbayern

16.02.2023 Anfrage Nutzungsmöglichkeiten der ehemaligen Justizvollzugsanstalt Landshut

23.01.2023 Anfrage Ungenehmigte Ablagerungen Karl Bau GmbH

12.12.2022 Anfrage Granitsteinwerke Nammering – Belange Anwohner*innen

12.12.2022 Anfrage Granitsteinwerke Nammering – Auflagen und Kontrollen

29.11.2022 Anfrage Durchgängigkeit der Fließgewässer in Niederbayern

28.11.2022 Anfrage Geflügelskandal Rottal-Inn

21.11.2022 Anfrage Querbauwerke Gewässer Niederbayern

26.10.2022 Dringlichkeitsantrag Kunst- und Kulturschaffende sicher durch den Winter bringen!

30.09.2022 Anfrage Granitsteinwerke Nammering I Firma Kusser

30.09.2022 Anfrage Thoma Recycling GmbH Nammering

24.08.2022 Anfrage Illegale Waffen im Landshuter Raum - 3. Versuch

02.08.2022 Anfrage Geeignetheit staatlicher Dächer für Photovoltaik II – Landshut

17.07.2022 Anfrage Aktueller Stand der geschlossenen Praxen für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ostbayern

26.06.2022 Anfrage Illegale Waffen im Landshuter Raum - 2. Versuch

25.04.2022 Anfrage Geländemodellierungen Pullman City

22.04.2022 Anfrage Illegale Waffen im Landshuter Raum

28.02.2022 Anfrage Kurzfristige Schließung von Praxen für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ostbayern

21.02.2022 Anfrage Tourismusgebiete Niederbayerns im bayerischen regionalen Förderprogramm für die gewerbliche Wirtschaft

14.02.2022 Anfrage Schließung kinder- und jugendpsychiatrischer Praxen in Ober- und Niederbayern

18.10.2021 Anfrage ICE-Werk: Details zu IMBY-Grundstücken

12.10.2021 Anfrage Dämmstoffwerk Bachl in Tittling

27.09.2021 Anfrage Gewalt gegen Impfzentren

12.09.2021 Anfrage Holzbauweise bei staatlichen Gebäuden in Niederbayern

10.05.2021 Anfrage Wassergenossenschaften

07.05.2021 Anfrage Verteilung von Impfstoff in Bayern

02.12.2020 Anfrage Gewerbegebiet Prag (Gemeinde Hutthurm)

17.06.2020 Anfrage Präparierte, illegale Köder in Niederbayern

20.04.2020 Änderungsantrag zum 2. Nachtragshaushalt 2020 Unterstützung der Kommunen zum Ausgleich der steuerlichen Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus

05.02.2020 Anfrage Aktuelle Entwicklung STF Recycling GmbH, Aicha vorm Wald

05.12.2019 Anfrage Nutzung besondere Hafträume

21.11.2019 Anfrage Schutz vor Fluglärm am Verkehrslandeplatz Ellermühle

21.10.2019 Anfrage Lärmbelästigung durch Kunstflugübungen

23.09.2019 Anfrage Förderprogramm zur Sicherung kleiner Geburtshilfestationen

07.06.2019 Anfrage Brand im Recyclinghof in Essenbach

11.04.2019 Anfrage Bauvborhaben im Stünzbachtal

28.02.2019 Anfrage Bau einer Geflügelmastanlage in Massing

19.02.2018 Anfrage Füllmaterial Grube Schwarzenberg

10.11.2017 Anfrage Planung und Bürgerbeteiligung in bayerischen Kommunen II

10.11.2017 Anfrage Planung und Bürgerbeteiligung in bayerischen Kommunen I

01.08.2017 Anfrage Bekämpfung der Kakerlakenplage in Sulzbach

19.06.2017 Anfrage Ursache des Forellensterbens in Vilseck

30.03.2017 Anfrage Erreichbarkeit von Geburtsthilfestationen in Niederbayern 

13.02.2017 Anfrage Gynäkolog*innen in der Stadt und im Landkreis Landshut

07.11.2016 Anfrage Erweiterungsfläche Holzwerke Vilshofen an der Donau

02.11.2016 Anfrage Sachstandsbericht Granitsteinbruch Hötzelsberg

19.07.2016 Bericht der bayerischen Staatsregierung zum grünen Antrag über die Verwendung krebsverdächtiger Fasern bei der Firma KnaufAMF

02.06.2016 Anfrage Betrieb eines Steinbruchs in Hötzelsberg

15.03.2016 Anfrage Amtsmissbrauch von Landshuter Landrat Peter Dreier (FW)

26.11.2015 Antrag Bericht über die Verwendung krebserregender Fasern bei der Firma Knauf

03.08.2015 Anfrage Mutmaßlich krebserregende Fasern in Deckenplatten der Firma Knauf AMF in Grafenau

03.11.2014 Anfrage Speicherung von Telefonaten in der Justizvollzugsanstalt Landshut

13.11.2013 Anfrage Neuer Standort für das Beschussamt

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]