28.09.2016

Niederbayerischer Integrationspreis

„Ich gratuliere allen Preisträger  ganz herzlich“,  kommentiert MdL Rosi Steinberger die Preisverleihung des Niederbayerischen Integrationspreises.  „Ganz besonders freut es mich, dass auch mein Vorschlag, das Theaterprojekt „Mitten in Niederbayern“, zu den Preisträgern gehört. Steinberger hatte die Schauspieltruppe aus dem Rottal im Frühjahr zu einer Aufführung ihres Stückes „Die Ankommer“ nach Landshut geholt. Nach der Aufführung waren Publikum und Veranstalter sich einig. Soviel Engagement verdient eine Auszeichnung. Unter der Regie von Sebastian Goller spielen Einheimische und Flüchtlinge mit vertauschen Rollen die Situation in einem kleinen niederbayerischen Dorf, indem eine Gruppe von Asylsuchenden untergebracht wird. „Die Flüchtlinge haben unheimlich hart gearbeitet. Theater in einer fremden Sprache zu spielen, war eine große Herausforderung. Während er Proben sind Einheimischen und Fremde dann ganz schnell zu einer eingeschweißten Truppe zusammengewachsen“, so der Regisseur. Laut Steinberger verdienen alle Preisträger höchste Anerkennung. Sie stehen für all jene, die sich für Flüchtlingen und Asylbewerben engagieren. „Wieder einmal zeigt sich,“ so Steinberger, „dass die Menschen vor Ort oft weiter sind, als die Politik“.

 



zurück

URL:http://rosi-steinberger.de/themen/asyl-und-integration/expand/723487/nc/1/dn/1/