01.08.2019

Denkmalschutztour mit Dr. Sabine Weigand in Kelheim

 

Im Rahmen ihrer Denkmalschutztour machte Dr. Sabine Weigand, Sprecherin für Denkmalschutz der Grünen Landtagsfraktion, auch in Kelheim Halt. Zusammen mit Rosi Steinberger besichtigte sie einige denkmalgeschützte Gebäude in Kelheim.

Die ersten beiden Objekte, das Brunnenhaus (Donaustr. 8) und das Benefiziatenhaus (Benefiziatengasse7) sind zwei unsanierte Jurahäuser. Jurahäuser sind relativ breit und gedrungen mit gering geneigtem Satteldach ohne Dachüberstand. Die Mauern bestehen aus Bruchstein des örtlich anstehenden Kalksteins, neuere Teile auch aus gebrannten Ziegelsteinen. Die Besonderheit ist das Dach, das mit Kalkplatten aus den Steinbrüchen der Altmühlregion gedeckt ist. Mehrere Schichten dieser Kalksteinplatten sind übereinander geschichtet. Die Massivität, ca. 150 kg pro m2, machen einen besonders tragfähigen Dachstuhl erforderlich. Das Dach ist extrem wartungsintensiv.

Kritisiert wurden bei allerlei Gesprächen im Lauf der Führung die schleppende Abarbeitung von Anträgen durch das Landesamt für Denkmalschutz. Hier gibt es einfach zu wenig Personal.

zurück

URL:http://rosi-steinberger.de/start/expand/723693/nc/1/dn/1/